Zurück zum Eingang...












Ich habe schöne volle und weiche, helle Unterwolle, und davon reichlich, vor allem im Frühjahr.
Natürlich hat mein Frauchen schon einiges verspinnen lassen und daraus einiges selbst gestrickt!
Alles ist kuschelig warm und weich, unglaublich schön....
Na ja, und die Prozedur des Bürstens lasse ich auch so über mich ergehen - sie meint es ja gut und
dann ist mir nicht mehr so warm :-)



Aber wusstet ihr schon, dass Frauchen
aus der Wolle oder Haar auch Schmuck machen kann??



Ja! Das geht! Es hört sich etwas schräg an - zugegeben!
Es ist aber wohl der aussergewöhnlichste Schmuck auf der Welt!
Also - alles Infos gibts auf der Tierkunst-Seite, hier klicken...







Schenkt also dem Haar und der ausgebürsteten Wolle eurer Hunde oder Katzen mehr Aufmerksamkeit!
Durch diesen ausgefallenen Schmuck sind euch die erstaunten Blicke eurer Freunde und anderer Hundeliebhaber sicher, und ihr habt euren Liebling immer ganz nah bei sich - und dies für immer!

Es können entstehen:

- Edle Colliers/Halsketten
- Armbänder
- Ohrringe
- Schlüsselanhänger
- Broschen
- Haarschmuck
- Taschen
- Seiden-Filz-Schals uvm.

Auch Hundebesitzer von Hunden, die keine Unterwolle haben, sondern bloss kurzes Haar, können sich den Traum vom Schmuck aus den Haaren ihres Lieblings erfüllen!



© 2011 Beate Kuczera